Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

"We are the world,

we are the children…"
Primarschule
Weihnachtskonzert der Dul-like-r

  Im Langmattschulhaus ist es Tradition, im Dezember ein Weihnachtskonzert durchzuführen. So waren die Dul-like-r  unter der Leitung von D. Niederhauser seit den Herbstferien am Üben verschiedenster Lieder. Jeden Montag und Mittwoch erklangen aus dem Musikzimmer die Stimmen der Schülerinnen und Schüler. Durch die Stimmbildung mit G. Schenker wurde der Chorklang bald rund und warm. Wenn schon um Viertel nach sieben am Morgen Musik erklang, waren die Sängerinnen und Sänger sowie die Instrumentalisten, die einen Solopart erarbeiteten, am proben.  

Nach einer Intensiv-Probewoche präsentierte der Chor das Programm erstmals am Senioren-Adventsnachmittag in der reformierten Kirche. Der Anlass aber, dem die Kinder entgegenfieberten, war das Konzert für die Eltern am 16. Dezember. Die Pausenhalle im Neumattschulhaus war an diesem Abend bis auf den letzten Platz besetzt. Chor und Solisten  sangen Lieder in Mundart, Schriftdeutsch, Englisch, Spanisch und Italienisch.  Vom adventlichen „Chum mir wie es Liecht azünde“ über „Dormi, dormi bel bambin“ zum mitreissenden „Feliz navidad“, von „This little light of mine“  und „Werum hei sie kei Platz fürs Chind“ bis zum besinnlichen „Stille Nacht“ fanden die Lieder grossen Anklang bei den Eltern. „The little Drummer-boy“ wurde von einem „Drummer-girl“begleitet, zwei Lieder von einer Saxofonistin und einem Saxofonisten.   Mit dem Lied „Mir fiire Wienacht mitenand (Ensemble)“ riefen die Schülerinnen und Schüler zur Solidarität mit allen Kindern auf. „We are the world, we are the children“ zeigte allen Anwesenden auf, wer unsere Zukunft  gestalten und bestimmen wird.  Das Publikum belohnte die Kinder. Mit langem, begeistertem Applaus.

Ein Weihnachtskonzert  mit Kindern und für Eltern aus verschiedensten Herkunftsländern und unterschiedlichsten Kulturen und Religionen durchführen zu können, ist nicht selbstverständlich. In Dulliken geht das. 

Bericht: Christine Arnold

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds