Der Kleinfelder-Pausenkiosk

Primarschule

In regelmässigen Abständen veranstaltet eine der beiden 3. oder 4. Klassen des Schulhauses Kleinfeld einen Pausenkiosk.

Vorgängig wird in der Klasse überlegt, welchen Znüni sie den anderen Klassen offerieren will. In den folgenden Tagen präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Angebote mit den entsprechenden Preisen.

Nun kann sich jedes Kind im Einverständnis der Eltern für eine oder mehrere Zwischenmahlzeiten entscheiden und den Talon ausgefüllt in die Schule zurückbringen.

Am vorgesehenen Tag werden in der betreffenden Klasse verschiedene Gruppen gebildet, in denen die Lebensmittel zu einem schmackhaften Imbiss verarbeitet werden.

Diesmal ist die Klasse 4a an der Reihe.

Eifrig und fleissig werden beispielsweise verschiedene Früchte zerkleinert und in Bechern verteilt, leckere Thon- und Käsebrötchen zubereitet, lustige Zopftierchen geformt und gebacken. Ausserdem kochen zwei Kinder einen warmen Früchtetee. Anschliessend werden all die Köstlichkeiten auf grossen Tischen in der Pausenhalle schön angerichtet.

Auch das Aufräumen, Abwaschen und Putzen nach den vielen Vorbereitungen darf nicht vergessen werden! Um 09.50 Uhr muss nämlich alles bereit sein. Zudem wird die Kasse von zwei gut rechnenden Kindern besetzt, um das Geld entgegenzunehmen.

Schon kommen die Schülerinnen und Schüler aus den anderen Klassen, stehen in eine Reihe und bezahlen ihren Znüni. Anschliessend dürfen sie diesen an den Tischen holen und ihn dann genüsslich verzehren.

 Am Schluss darf sich die Klasse 4a über die zahlreichen Komplimente freuen und selbst eine wohlverdiente Stärkung zu sich nehmen.

Der Erlös fliesst normalerweise in die Klassenkassen. Dieses Jahr wird er für die Durchführung des bevorstehenden Lagers der 3. und 4. Klassen mitverwendet.

Subscribe to Newsfeeds