Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

Begrüssung im Kleinfeld

Drittklasskinder und Viertklasskinder vermischen sich
Primarschule
Die Viertklässler und ihre Lehrpersonen bereiteten den neuen Kleinfeldkindern einen tollen Empfang vor.

Die Kinder durften unter einem Sonnenblumenspalier ins Schulhaus einziehen. Dort sangen alle Kinder gemeinsam den Chlyfäld-Song. Sogar die verschiedenen Bewegungen konnten die Neuen übernehmen. Herr Wahl erklärte den Kindern, dass sie nun gemeinsam in diesem Schulhaus zusammenleben und sich mischen sollen. Er zeigte dies anschaulich anhand eines Wasserglases. Im letzten Jahr wurden in diesem Schulhaus Dritt- und Viertklässler unterrichtet. Die Älteren, die nun eben zu Fünftklässlern wurden, die liessen wir ins Langmatt ziehen oder fliessen. Der Schulhausleiter „schüttete“ die Kinder symbolisch ins andere Schulhaus. Mit Wasser vom Alten Schulhaus ergänzte er nun das halb leere Glas. Das Wasser vermischte sich. Kein Unterschied war mehr zu erkennen. Auch die Kinder im Kleinfeld sollen sich vereinigen, miteinander spielen und sich ergänzen. Alle  gehören dazu, denn wir brauchen alle.

Frau Meyer erklärte, dass auch die Lehrpersonen zusammengehören und sich mischen. Veranschaulicht wurde das mit einem Wordle. Das sieht aus wie ein Kreuzworträtsel. Die verschiedenen Lehrpersonen erstellten mit ihren Namen ein Wordle mit diversen Farben. Aus dieser Darstellung können die Arbeitsgemeinschaften und die Vernetzungen im Schulhaus herausgelesen werden.

Auch die Kinder gestalteten gemeinsame Wordles, welche nun die Schulhaustüren schmücken. Die Dritt- und Viertklässler gehören nun zusammen; sie vermischen sich. 

Kommentare

Brun-Federer Fränzi
Test

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds