Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

3, 2, 1... Start! Ins Weltall und zurück

Exkursion der Klassen 6a und 6b
Primarschule
Passend zum aktuellen Sachunterrichtsthema "Weltall" unternahmen die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler zusammen mit ihren Lehrerinnen nach Klassen getrennt einen Ausflug ins Museum Baselland in Liestal und ins Verkehrshaus Luzern.

Am Freitag den 14.12.12 ging die Klasse 6b zuerst in Liestal ins Museum und danach ins Verkehrshaus in Luzern.

Im Museum mussten wir Fragen beantworten um einen Code herauszufinden und um eine Tür zu öffnen. Die Tür führte uns in verschiedene Räume, die uns zeigten, wie es im Weltraum und in einer Rakete ist. Wir haben etwas über Planeten und Sternenbilder gelernt.

Nach dem Museum gingen wir mit dem Zug ins Verkehrshaus nach Luzern. Zuerst gingen wir zu einer Kugelbahn, die unsere Lehrerin sehr toll findet. Nach der Kugelbahn gingen wir auf die riesige Schweizerkarte. Dort haben wir Dulliken gesucht. Danach gingen wir zur Schiffsschleuse. Da hatte es verschiedene Schiffsmodelle. Dann stiegen wir auf ein Schiff das etwa 7 bis 8 Meter lang war. Danach gingen wir ins Planetarium. Da  lernten wir etwas über die Sternbilder, Mond und Sonne.

 

Dann teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe schaute Flugzeuge an, spielte zusammen am riesigen Flipperautomaten, durften am Simulator Lokführer sein und ging ins Fernsehstudiound kam sogar im Fernseher vom Verkehrshaus. Die zweite Gruppe hat die Geschichte der Seefahrt auf dem Vierwaldstättersee gehört, hat Autos angeschaut und lag auf einem Kreis so dass es das Gefühl gab, als würde man mit einem Gleitschirm fliegen. 

Es war sehr spannend und hat auch Spass gemacht. Was uns nicht so gefallen hat, ist dass der Mann im Planetarium sehr langsam und gelangweilt gesprochen hat.

Text von Bajram, Dorentina, Ilaria und Samuel (Klasse 6b)

 

Am Dienstag den 18.12.12 mussten wir erst um 8.50 Uhr in der Schule sein.
Nach einer Weile kamen die Lehrerinnen auf den Pausenplatz. Wir Schüler und die Lehrerinnen spazierten zusammen zur Bushaltestelle. Als der Bus ankam  stiegen wir ein. Wir fuhren zum Oltner Bahnhof , stiegen dort aus und hasteten in den Zug, der uns nach Liestal brachte. Da angelangt spazierten wir zum Museum mit der Ausstellung: 3.2.1... Start! Einmal Weltall und zurück.

Dort machten wir Zweiergruppen. Im Museum hatte es viele verschiedene Posten. 

Dabei handelte es sich um das Weltall. Es hat uns sehr Spass gemacht. Danach fuhren wir mit dem Zug nach Luzern zum Hauptbahnhof. Da stiegen wir um und gingen von dort aus mit dem Zug an einen weiteren Bahnhof der aber immer noch in Luzern lag. Wir spazierten zum Verkehrshaus. Da gab es verschiedene Ausstellungen wie z.B Flugzeuge, Schiffe, Autos ... usw. Wir schauten uns ein wenig um. Danach führten uns die Lehrerinnen ins Planetarium.

 Dort erklärte uns ein Mann das Sonnensystem und die Sternzeichen des Weltalls. Das fanden wir sehr interessant. Danach machten wir drei Gruppen. Wir schauten uns einige Ausstellungen an. Die Geschichte vom Vierwaldstättersee war sehr interessant und aufregend. Später fuhren wir mit dem Zug wieder nach Olten. Nachher fuhren wir noch mit dem Bus nach Dulliken. Alle gingen um 18.30 Uhr zufrieden nach Hause.

Text von Laura und Mara (Klasse 6a)

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds