Logopädie

 

Was ist Logopädie?
Logopädie befasst sich mit der Sprachentwicklung und der Kommunikation. Eine Spracherwerbsstörung kann zu Schwierigkeiten im Bereich des schulischen Lernens führen. Sie hat nicht nur Auswirkungen auf die schulischen Fächer bei denen Sprache und Sprachverständnis bedeutsam sind, sondern hat häufig auch Auswirkungen im Leistungs- und Sozialbereich des betroffenen Kindes.
Die Logopädin diagnostiziert Spracherwerbsstörungen und führt wenn nötig Einzeltherapien oder Kleingruppentherapien durch. In der Therapie werden die sprachlichen Auffälligkeiten gezielt angegangen und das Kind in seinen sprachlichen Kompetenzen unterstützt. Mit nicht beeinflussbaren Sprachschwierigkeiten soll es einen angemessenen Umgang finden.
Die Logopädin berät die Eltern und bietet für Lehrpersonen Fachberatung an.

Wer braucht Logopädie?
Logopädie als pädagogisch-therapeutische Massnahme setzt eine fachliche Abklärung voraus. Sie kann angezeigt sein, wenn das Kind Auffälligkeiten beim Spracherwerb, der Begriffsbildung und der Kommunikation sowie beim Lesen und Schreiben zeigt.
Logopädie ist z. B. angezeigt bei
- Sprechstörungen (falscher Gebrauch von Lauten z.B. l statt r)
- auffälligem Redefluss (Stottern)
- Schluckstörungen
- Stimmstörungen
- Lese-Rechtschreibstörungen

Standort
Sie finden uns neben dem Kleinfeldschulhaus im Pavillon.

Kontakt
Wenn Sie unsicher sind, Ihr Kind könnte unter einer sprachlichen Schwierigkeit leiden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich persönlich beraten. 

Kontakt Logopädischer Dienst Dulliken
Alte Landstrasse 1
4657 Dulliken
062 295 41 10

logopaedie@dulliken.ch

Subscribe to Newsfeeds