Ticino, Milano…. che bello!

Wie schön…!
Oberstufe

Ticino, Milano….che bello! Wie schön…!

Wie bereits Tradition, auch dieses Jahr nahmen Italienischklassen aus Dulliken und aus anderen Schulen im Kanton Solothurn an den Ausflügen ins Tessin und nach Italien teil. Am 4. und 5. Mai ging die Schulreise der 8.KlässlerInnen nach Bellinzona, Hauptort des Kantons Tessin. Am 17.18.19.  Mai waren die 9.KlässlerInnen wieder in Bellinzona, aber mit Abstechern nach Milano und nach Locarno. Es waren für alle TeilnehmerInnen unvergässliche Erlebnisse. Hier einige Eindrücke…

Ausflug Bellinzona

Am 4. Mai haben wir uns am Bahnhof in Olten getroffen.
Es waren viele unbekannte Gesichter da, mit der Zeit haben wir uns besser kennengelernt. Als wir in der Jugendherberge angekommen sind, wurden wir auf die Zimmer verteilt. Wir haben uns eingerichtet 
und dann sind wir das Schloss Montebello besichtigen gegangen. Danach haben wir ein Kennenlernspiel gespielt in verschiedenen Gruppen. Nach der Schlossbesichtigung sind wir Gelato essen gegangen, am späteren Abend waren wir in einem Restaurant und  haben Pizza gegessen. Bis um 10:30 durften wir frei in der Stadt rumlaufen. Am nächsten Tag an den Mercato gegangen. Es war sehr voll aber trotzdem schön. Nach dem Mercato sind wir in ein grösseres Schloss namens Castell Grande. Im Schloss gab es einen grossen Turm denn wir bestiegen haben. An diesem Tag haben wir auch viele lustige Fotos gemacht. Später sind wir in das gleiche Restaurant nochmals essen gegangen. Denn Nachmittag durften wir frei verbringen.
Der Ausflug hat uns sehr gefallen, war unterhaltsam und wir haben viele neue Freundschaften geschlossen.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!
 

 

Ausflug Bellinzona, Milano, Locarno

Am 17. Mai traffen wir uns am Bahnhof Olten. Wir hatten etwa das gleiche Programm wie die, die zwei Wochen vor uns in Bellinzona waren. Wir waren auch im Schloss Montebello. Wir haben uns verschiedene Schlösser angeschaut und hatten viele tolle Momente. Am Tag darauf, den 18. Mai sind wir nach Milano gefahren. Wow! Milano hat uns gefälscht. Da angekommen haben wir den Dom besichtigt. Nach der Dom Besichtigung gingen wir Pizza essen. Und Leute ich sage euch, diese Pizza war der HAMMER!! Danach durften wir eine kleine aber spezielle Kapelle anschauen gehen. Und etwas später durften wir uns alleine in Milano umschauen. So toll, dass die Lehrpersonen uns so vertrauten, und wir so viel Freiraum hatten, danke an die Lehrpersonen. Am späten Abend sind wir ins Castello Montebello zurückgekommen und haben draussen noch miteinander geschwatzt. Am 19. Mai haben wir unsere Sachen zusammengepackt und die Gepäckstücke in einen Abstellraum gestellt. Wir haben den Zug nach Locarno genommen. Da angekommen sind wir essen gegangen. Das essen war wie immer fantastico. In Logarno hatten wir auch nochmals die Gelegenheit Einkaufen zugehen. Am Abend nahmen wir den Zug zurück nach Bellinzona und haben unsere Gepäckstücke abgeholt. Anschliessend nahmen wir den Zug nach Olten. Das Lager war so toll! Wir werden das Lager immer im Kopf behalten. Danke an alle!!
(Antigona, Aurelia, Asli)

 

 

Subscribe to Newsfeeds