Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

Racletteabende 2013

Heisser Käse an der Oberstufe
Oberstufe
Wenn die Tage kürzer werden und das Sonnenlicht kaum mehr vermag, die eisige Starre aus der Natur und unseren Knochen zu verbannen, dann kommt auch die Zeit des engen Beisammenseins und des warmen Essens – die Racletteabende.

Blank poliert wie eiserne Soldaten standen die vier Racletteöfen stramm in der Pausenhalle des Neumattschulhauses. Sie waren bereit, Käse zu schmelzen. Mit ein bisschen weniger stoischer Ruhe bereiteten sich die jugendlichen der Abschlussklassen 3a, 3b und Sek K auf einen der Höhepunkte des Schuljahres vor. Weggefegt die schlechten Tests und der müssige Trott jeden Morgen sich durch die Kälte zur Schule zu schleppen. Das zählte alles für zwei Tage nicht. Es ging nur um eines: alle die freudigen Gesichter der Gäste zu empfangen und Leute von nah und fern zu bedienen und kulinarisch zu verköstigen.

Zu den motivierten und tatkräftigen Schülerinnen und Schüler gesellten sich natürlich auch viele Lehrpersonen, welche ihre Schützlinge mit Rat und Tat unterstützen. Der Gästestrom, der sich anfangs wie eine säuselnde Brise vereinzelt und noch etwas scheu in die Pausenhalle wagte, brandete bald zu einer furiosen und gutgelaunten Tide auf, welche drohte den gesamten Käsevorrat innert kürzester Zeit zu verschlingen. Nur durch effizientes Arbeiten an den Öfen und schnelles garnieren und Bedienen an den Tischen, konnte das Lehrer-Schüler-Team die Wartezeiten in einem erträglichen Masse halten. Und falls die Wartezeiten doch mal etwas Länger wurden, überbrückten alle Gäste ihre Ungeduld mit guter Laune und einem Gläschen Weisswein. Kaum begonnen, schlug die Uhr aber auch schon wieder 23 Uhr und die letzten Gäste machten sich gemächlich auf den Nachhauseweg.
Auf den bekanntlich turbulenten Donnerstag sollte wie jedes Jahr der etwas gemütlichere Freitagabend folgen. Alle Helfer freuten sich auf einen umtriebigen aber nicht so intensiven Abend, wie jener zuvor. Doch es kam alles anders. Von just 18 Uhr war die Pausenhalle voller Eltern, ehemaliger Schülern, Anwohnern, Vereinen und pensionierten Lehrpersonen. Der Ansturm der zu Verköstigenden war so gross, dass unser Schulleiter in einer spontanen und zugleich heroischen Tat zwei weitere Tische mit viel Improvisationstalent herrichtete, um wirklich jeder und jedem ein warmes, geselliges Plätzchen in der Raclettestube anzubieten.
Der langen Rede kurzer Sinn: Mit viel Engagement und Herzblut ist es dem Neumattteam einmal mehr gelungen, einen Racletteabend durchzuführen, welcher sowohl für die Gäste als auch für alle Helfer einen riesigen Spass und viel Wärme in der kalten Novemberzeit bedeutete.
 

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds