Projekt-Ausstellung 2019

Die Lernenden zeigen ihr Können
Oberstufe
Anfangs Mai findet im Neumattschulhaus jährlich eine Ausstellung der Projektarbeiten des 3. Kurses statt. Ergänzt werden die Werkstücke mit Exponaten aus den Fächern Zeichnen, Holz-, Metall- und Textil-Werk-Unterricht.

Am 17. Mai fand die grosse Ausstellung im Neumatt Schulhaus statt. Pünktlich um 18 Uhr öffneten sich die Pforten für neugierige Eltern und interessierte Schülerinnen und Schüler. In der Pausenhalle wurde der Grossteil der Projektarbeiten ausgestellt. Die Jugendlichen aus dem Abschlusskurs hatten ein halbes Jahr lang Zeit, intensiv an einem selbstgewählten Projekt zu arbeiten und dieses an besagtem Abend zu präsentieren. Dadurch werden auch immer wieder viele ehemalige Lernende zu ihrer alten Wirkungsstätte hingezogen.

Der diesjährige Jahrgang überzeugte durch Vielseitigkeit und hohe Qualität. So konnten die zahlreichen Gäste u.a. einen 30 minütigen Film, ein Modell einer Fussballarena und eines des Neumattschulhauses bestaunen. Aber auch eine medizinische Arbeit über die Krankheit Morbus Sudeck und ein eigenes Brettspiel wurde vorgestellt. Ein Fahrrad restauriert, Mode entworfen, über das Leben und den Tod sinniert und vieles, vieles mehr gab es zu bewundern.

Neben den Projektearbeiten des dritten Kurses wurden auch diverse Arbeiten aus anderen musischen Fächern präsentiert. Von selbstgestalteten Lampenschirmen, geschnitzten Holzschalen, über genähte Küchenschürzen und Kissen, bis hin zu unzähligen, wunderschönen Zeichnungen gab es alles zu sehen. Sichtlich beeindruckt und mit Freude über so viel Kreativität erfüllt, schlenderten die Besucher durch die Ausstellungsräume und lobten und anerkannten die jugendlichen Künstlerinnen und Künstler.

So viele Impressionen muss das Gehirn und der Geist erstmal verarbeiten – und das macht hungrig. Deswegen haben die Jugendlichen des 2. Jahrganges mit der Unterstützung der WAH-Lehrpersonen ein Apéro-Stand eingerichtet, an welchem man sich nicht nur sattsehen konnte.

Gegen 21:00 Uhr ebbte die Besucherzahl ab und man Schloss die Ausstellungstore. Nach dem gemeinsamen Aufräumen endete so eine weitere, sehr erfolgreiche Projektausstellung mit vielen zufriedenen Gesichtern.

 

Subscribe to Newsfeeds