Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

Ein halbes Jahr Textilwerken

Oberstufe

Uns allen hat diese Zeit sehr gefallen. Wir hatten sehr viel Spass und haben viel dazugelernt.

Die Bettdecke war eine sehr grosse Herausforderung für uns. Aber trotzdem hatten wir Spass und wir alle waren mit Freude bei der Arbeit. Und auch trotz einigen Hindernissen wie zum Beispiel dem Reissverschluss, der bei einigen immer wieder rausgefallen war, haben wir es nun alle geschafft und haben unsere Bettanzüge fertig.

 

Céline von Wartburg, Klasse 3b

Frau Grütter sagte uns mit freundlicher Stimme, dass wir ein Pyjama machen werden. Am Anfang waren wir alle skeptisch, doch dann erklärte sie uns, dass es sehr einfach sei. Natalija fragte sich am Anfang, warum es gerade ein Pyjama sein musste. Als sie jedoch die Farben sah, hatte sie Hoffnung.

Metehan befürchtete, dass es sehr schwierig sei, aber mit der Zeit habe er den Dreh raus gefunden. Er habe das schwierigste Pyjama gemacht.
Am Anfang dachten wir alle, dass die Arbeit schlecht rauskommen würde, aber dann sahen wir das Ergebnis und änderten unsere Meinung.
Alessio Napoli, Klasse 1b

 

Als wir in das Textilwerken kamen, wussten wir nicht, was uns bevorstand. Einige von uns dachten, dass wir eine Taschen machen würden, andere wiederum dachten, wir würden eine Bettdecke machen und ganz andere dachten, wir würden ein Badetuch oder ein Plüschtier machen.

Doch unsere Werklehrerin Frau Grütter hatte etwas anderes geplant. Eine Jacke, da waren wir alle überrascht, weil wir damit nie gerechnet hätten und uns diese Arbeit nicht vorstellen konnten. Am Anfang hatten wir einige Schwierigkeiten, doch nach einiger Zeit wurde es besser. Zum Glück wurden alle in dieser kurzen Zeit fertig.

Dieser Unterricht war lehrreich, spannend, spassig und brachte uns viele neue Eindrücke. Das nächste halbe Jahr werden wir neue Eindrücke im Holzwerken bei Herrn Baschung sammeln. Wir werden diesen Unterricht vermissen.
Sarah Stolberg, Klasse 2a

Dieses Jahr haben wir eine tolle Arbeit im textilen Werken absolviert. Am Anfang haben wir eine Jacke nach Wahl gefertigt. Jeder musste sie selber entwerfen.
Nachdem wir diese Arbeit abgeschlossen hatten, begannen wir mit einer neuen Arbeit. Wir strickten oder häkelten einen Schal. Dieses Semester im Textilwerken hat uns sehr gefallen, weil wir viele Freiheiten hatten.

Alexandra Kacvinska & Raphael Brun, Klasse 2b

 

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds