Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

Die Stuhlveränderung

Ein Projekt im Freifach Technisches Gestalten
Oberstufe
Von Adina Lässig, 1b. Im freiwilligen Werken haben wir beschlossen, einen Stuhl zu verändern. Am 1.09.11 haben wir mit der Planungen angefangen. Wir mussten uns für einen Stuhl entscheiden und ihm auch direkt einen Namen geben. Ich nannte meinen «Flowerchair». Ich dachte ich schenke diesen Stuhl meiner Tante, da sie Floristin ist.

Am 15.09.11 gingen wir in die Brockenstube in Olten um passende Stühle einzukaufen und die perfekten Accessoires. Alle haben einen passenden Stuhl finden können und so fingen wir an, den Stuhl zu verändern.

Am 29.09.11 haben alle Fotos vom Stuhl gemacht, damit wir bei den ausgedruckten Fotos unsere Ideen einzeichnen konnten. Das klappte alles sehr gut! Am 29.09.11 haben wir alle Stühle fotografiert. Auch die nötigen Accessoires haben wir fotografiert. Dann kamen schon die Herbstferien.

 

 

 

 

Als erstes habe ich die Sitzbank geschliffen. Dies habe ich drei Lektionen lang gemacht. Am 24.11.11 habe ich die ganze Sitzfläche neu gemacht. Ich musste das ganze Polster wegnehmen, das war ein Kampf. Als ich es endlich gaschafft habe, musste ich direkt mit dem Schleifen beginnen. Das ging relativ schnell.

 

 

Als ich damit endlich fertig war, konnte ich mit der Plumpsklo-ähnlichen Sitzfläche beginnen. Die habe ich mit einem Limettenfarbton angemalt.
Der Hauptteil der Stuhlveränderung war nun fertig. Dann ging es zum schwierigstem Teil. Ich musste das Kästchen zwischen den Lehnen befestigen. Als erstes habe ich die Lehnen abgeschnitten, aber nur so viel, dass das Kästchen drin Platz hatte. Danach habe ich beim Kästchen ein Plexiglas befestigt, damit man rein sehen kann.

 

Das Kästchen habe ich mit Winkeln befestigt. Dabei hat mir Marcel geholfen. Als ich das alles gemacht habe kam es zum Dekoteil. Das fand ich am Besten! Ich habe an den Lehnen zwei grosse künstliche Rosen befestigt, und am Sitzrand künstliches Efeu. Dann war mein Flowercaire fertig!

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds