Fehlermeldung

The spam filter installed on this site is currently unavailable. Per site policy, we are unable to accept new submissions until that problem is resolved. Please try resubmitting the form in a couple of minutes.

Wir alle haben Träume

Die Dul-like-r gewannen am kantonalen Chorwettbewerb den 3. Preis
Primarschule

On a tous des rêves ......... Dieses Lied schallte seit vielen Wochen immer wieder durch die Gänge des Langmattschulhauses. Bei der zweiten Teilnahme am kantonalen Kinder- und Jugendchorwettbewerb wurde ein Traum wahr! 

Aber der Reihe nach. Vor zwei Jahren nahmen die Du-like-r zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil. Nach wochenlangen intensiven Proben reichte es damals zur Enttäuschung der Kinder nicht für einen vorderen Platz.

Als die Anmeldung für den diesjährigen Wettbewerb im Schulhaus  Langmatt eintraf, war schnell klar, dass ein zweiter Versuch gewagt werden sollte. Die jetzigen Schülerinnen und Schüler waren das Singen im Chor seit den vielen Proben für das grosse Projekt im letzten November gewohnt und auch der gute Chorklang war noch vorhanden. Die musikalischen Leiterinnen B. Bonjour und D. Niederhauser sowie G. Schenker, die wieder die Stimmbildung  übernahm, wählten die Lieder aus. „Ha ke Ahnig“ von Steff la Cheffe musste natürlich adaptiert werden. In mehreren Sitzungen der Lehrkräfte und schliesslich unter grosser Mithilfe von Christian Schenker entstand ein passender Rap. Daniel Hellbach schrieb den Song für den mehrstimmigen Chor um. Das zweite Lied, den „Cup-Song“ kannten die Kinder schon aus der 4. Klasse.

Nun folgten wöchentlich ein bis zwei anstrengende Proben, die den Schülerinnen und Schülern viel abverlangten. Natürlich wurden auch wieder Talente aus den eigenen Reihen genutzt. Die Beatboxer, Rapper und „Becherler“ mussten in Extraproben ihre Rhythmen    unzählige Male üben. Nach einer Intensiv-Chorwoche standen die Schülerinnen und Schüler am vergangenen Samstag, 27. Juni nun auf der Bühne in Neuendorf. Den Anfang machten der Chor, drei Beatboxer und zwei Rapper mit „Ha ke Ahnig“. Das Publikum belohnte diese besondere Leistung der Kinder mit langem Applaus. Dann folgte der Cup-Song. Die Gruppe, die die Sängerinnen und Sänger mit ihren Bechern (Cups) begleitete, beherrschten ihren Rhythmus perfekt und begeisterten die Anwesenden sicht- und hörbar. „On a tous des rêves“ wurde nebst Daniel Hellbach, der alle Lieder am Klavier begleitete, von zwei Schülern an der E-Gitarre und am E-Bass unterstützt. Angela Perri sang die Strophen mit wunderbarer Klarheit. Simone Mangiaracina überzeugte mit seinem Solo auf der E-Gitarre und der Chor sang nochmals mit hörerbarer Begeisterung. Die jungen Sängerinnen und Sänger wurden nochmals mit kräftigem Applaus des Publikums belohnt. Die danach folgende Rückmeldung der Expertin war für die Kinder und die Lehrkräfte etwas ernüchternd und liess auch diesmal auf einen hinteren Platz schliessen.

Mit spielen, einem Hip-Hop-Workshop und dem Mittagessen wurde die Zeit bis zur Rangverkündigung gefüllt. Und dann wurde der Traum wahr. „Der dritte Platz geht an den Chor Dul-like-r“, riss alle Dulliker von den Stühlen. Die Begeisterung war riesig. Auch die beiden Chorleiterinnen strahlten um die Wette, als sie auf der Bühne die Gratulation und das Preisgeld entgegen nehmen konnten.

Die Dul-like-r können stolz sein auf einen gelungenen Auftritt. Sie erhielten viel Lob von allen Seiten und überzeugten mit einem abwechslungsreichen Programm, rhythmischer Sicherheit und begeisterndem Chorklang.

Das Preisgeld wird nun einen Badibesuch, den sich die Schülerinnen und Schüler mehr als verdient haben, ermöglichen.

Bericht: Christine Arnold

Kommentare

Bild des Benutzers Baschung Lukas
Baschung Lukas
Herzliche Gratulation zum 3. Platz!

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Newsfeeds